Geschichte des Musikvereins Pasewalk

- Gründung des Vereins am 01. Februar 1991 (27 Mitglieder)
- Übernahme des Blüthnerflügels vom Stadtamt Pasewalk zur Nutzung am 21.06.1991
- Erstes Konzert: Klavierabend mit Frank-Immo Zichner am 20. September 1991 während der ersten Pommerschen Kulturtage in Vorpommern im großen Saal des Landratsamtes in Pasewalk
- Eintrag ins Vereinsregister beim Amtsgericht Pasewalk am 01. Juni 1992
- 1993 Umzug des Konzertgeschehens in die Aula des Oskar-Picht-Gymnasiums. Die Mitgliederzahl steigt auf 55.
- Erste Konzertfahrt am 31.Dezember 1993 zur 9. Sinfonie von L.v.Beethoven nach Neubrandenburg zur Philharmonie
- Ab Saison 1995/96 regelmäßig 6 Kammermusiken im Winterhalbjahr und eine Konzertfahrt
- Ab Saison 1997/98 Herausgabe einer Konzertvorschau zur Kreisleistungsschau
- Ab 1999 jährlich eine Konzertfahrt zu den Festspielen M-V
- Februar 2001 zehnjähriges Bestehen des Vereins mit 56 Mitgliedern

- 2003 übergibt Wolfgang Vogel den Vorsitz an Fred Lüpke

- seit 2005 ist die Galerie des Kulturforums "Historisches U" zum zweiten Konzertraum geworden. Sie ist durch ihre Lage (paterre) gut zugänglich.

- seit 2010 ist der Verein Mitglied im Veranstaltungsring der bundesauswahl Konzerte junger Künstler (BAKJK) des Deutschen Musikrates. Der Katalog gibt dem Verein die Möglichkeit, hervorragende junge Interpreten (Preisträger) für Konzerte zu engagieren.

- 2013 hat Susanne Jürgens den Vorsitz übernommen