Photo: Maike Helbig

 

Das Duo Aust mit den Geschwistern Bettina und Robert Aust ist eins der führenden Ensembles in der Besetzung Klarinette und Klavier auf nationaler und internationaler Ebene. Das Duo hat Konzerte in Deutschland und in vielen Ländern gegeben. Höhepunkt waren 2017 und 2019 zwei umfangreiche Konzertreisen nach Mexiko, Guatemala, Nicaragua, El Salvador, Costa Rica, Panama und Haiti.

 

Programm:

Charles-Marie Widor: Introduction et Rondo, op. 72

Carl Maria von Weber: Variationen über ein Thema aus der Oper "Silvana", op. 33

Claude Debussy: Première Rhapsodie

Pause

Alban Berg: 4 Stücke, op. 5

Max Reger: Sonate in fis-Moll, op. 49/2

 

Rundfunkaufnahmen und Konzertmitschnitte des BR, WDR, NDR, SWR, des Deutschlandradios und des Deutschlandfunks dokumentieren viele dieser Konzerte. 2016 erschien die Debüt-CD des Duo Austs beim Label GENUIN, die von der Fachpresse hoch gelobt wurde. Die zweite CD wird 2021 bei GENUIN in Kooperation mit dem BR erscheinen. Das Duo Aust ist Preisträger des internationalen Kammermusikwettbewerbs in Val Tidone (Italien) und wurde zudem durch zahlreiche Stiftungen wie Yehudi Menuhin Live Music Now, der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung und den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) gefördert. Die beiden Musiker engagieren sich im Rahmen von „Rhapsody in School“ für die Musikvermittlung an Schulen.

 

Bettina Aust gilt als eine der vielversprechendsten jungen Klarinettistinnen. Sie gewann den Deutschen Musikwettbewerb 2015, sowie den internationalen Musikwettbewerb Markneukirchen 2014. Als eine gefragte Solistin und Kammermusikerin konzertiert sie weltweit. Solokonzerte gab sie zuletzt mit dem Stuttgarter Kammerorchester, dem Sinfonieorchester Münster, den Niederrheinischen Sinfonikern und dem Philharmonischen Orchester Hagen. Sie ist Solo-Klarinettistin der Augsburger Philharmoniker und Dozentin am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg. Sie studierte bei Sabine Meyer (Lübeck), Johannes Peitz (Hannover) und Pascal Moraguès (Paris).

 

Robert Aust startete seine pianistische Karriere mit einer Auszeichnung beim Deutschen Musikwettbewerb 2012. Er konzertiert seither in den verschiedensten Kammermusikbesetzungen weltweit und hat sich als ein gefragter Klavierpartner in der Musikszene etabliert. Seine pianistische Ausbildung erhielt er bei Matthias Kirschnereit (Rostock) und Heidi Köhler (Hannover). 2015 und 2016 lehrte er an der Hochschule für Musik Lübeck.