Liederabend mit Dorottya Lang & Daniel Heide - 02.02.2018

Stimmgewaltiger und ausdrucksstarker Liederabend

Der neue Steinway des Musikverein Pasewalk e.V. erklang am Freitag als Begleitung einer stimmgewaltigen und ausdrucksstarken Mezzosophranistin. Dorottya Lang von der Hamburger Staatsoper zählt zu den aufstrebenden Stars dieser Zeit und füllte die Aula des Gymnasiums mit bezaubernder Atmosphäre. Begleitet wurde Sie von Daniel Heide, einer der gefragtesten Liedbegleiter seiner Generation. Herr Heide konnte diese aussergewöhnliche Künstlerin für Pasewalk gewinnnen und führte das Publikum durch das Programm.

Vogler Quartett - 10.03.2017

 

Mit einem grandiosen Konzert der Extraklasse beendete der Musikverein Pasewalk e.V. die Konzertsaison 2016/2017 und konnte mit den Darbietungen des VOGLER QUARTETT die zahlreich erschienenen Konzertbesucher erfreuen. Die Musiker des Streichquartett begannen das gemeinsame Musizieren schon während des Studiums an der Hochschule für Musik Berlin und verzeichnen seit 1985 in unveränderter Besetzung weltweit eine einzigartige Karriere. Mit kammermusikalischem Feingefühl und spieltechnischer Höchstleistung ließen Tim Vogler, Frank Reinecke Violine, Stephan Fehland Viola und Stephan Forck einen unverkennbaren Streichquartettklang mit Werken der Klassik, Romantik und Moderne entstehen. Ab September 2017 lädt der Musikverein Pasewalk e.V. zur Konzertsaison 2017/2018 wieder herzlich ein.

 

Trio Arpeggione - 12.02.2017

 

Reichhaltigen Beifall zollten die Konzertbesucher dem Trio Arpeggione fü ihre Darbietungen anläßlich eines Konzertes des Musikverein Pasewalk e.V. Die außergewöhnliche Instrumentalbesetzung: Violine, Viola und klassische Gitarre bereicherte mit den Musikern aus Lübeck das Konzertangebot des Musikverein. Erfrischend, feinsinnig und sehr emotional interpretiert erklangen Original - und arrangierte Werke der Wiener Klassik.Die sympathischen Interpreten verschafften dem Publikum mit dem Zusammenspiel der Violine,ihrem hellen, glanzvollen Ton, der sanften Viola und romantisch –sentimental klingenden Gitarre ein besonderes Hörerlebnis. Solistisch hervortretend begeisterten die Künstler das Publikum mit technisch äußerst anspruchsvollen Werken. Sie haben durch ihre unermüdliche Forschungs –und künstlerische Tätigkeit zur Renaissance dieser zu Unrecht vergessenen Musik beigetragen.